Permalink

Neujahrsrunde

Zack, und schon wieder ein Jahr vorbei. 🙁

Nach nun genau sechs Wochen Zwangspause, aufgrund meiner Achillessehnenentzündung am linken Fuß, habe ich heute Abend meinen ersten Testlauf sprich den Wiedereinstieg ins Läuferdasein gewagt. Da ich noch nicht wirklich zu 100% beschwerdefrei bin, musste die 8km Hausstrecke für eine lockere Laufeinheit herhalten. Schnell meine Asics Gel-Kayano 21 inkl. der extra zur Entlastung der Achillessehne angefertigten orthopädischen Einlagen geschnürt und ab ging es auf die Piste.

Jetzt bin ich gespannt, wie meine Achillessehne diesen kleinen Run um den Block verkraften wird. Während und nach dem Lauf hatte ich keinerlei Schmerzen. Schauen wir mal, wie sich die Sehne morgen früh nach dem Aufstehen verhält – steifer Fuß, oder nicht.

Falls die Sehne morgen nicht ‘rumzickt, dann werde ich am Sonntag Vormittag erneut die 8km Runde angehen.

Permalink

… die Neue

Garmin fenix 3

„Darf ich vorstellen, meine Neue!“ 🙂
Nachdem mich mein treuer und langjähriger Trainingspartner, meine Garmin 910XT, jetzt komplett verlassen hat, musste auf kurz oder lang ein adäquater Ersatz her. Das unregelmäßige Abstürzen des Garmin OS und die damit häufig verbundenen Bildschirm-Freezes wurden für mich allmählich unerträglich. Es zerrt dann schon am Nervenkostüm, wenn die Multisportuhr keine Daten mehr vom letzten absolvierten Lauf oder gefahrenen Radtour aufgezeichnet hat. Da ich mich, aufgrund einer akuten Achillessehnenentzündung am linken Fuß, noch in einer Trainingspause befinde, habe ich kurz entschlossen die 910XT zu Garmin zwecks Reparatur eingeschickt. Nach noch nicht einmal 48 Stunden hatte mir Garmin bereits via Mail mitgeteilt, dass sie nach technischer Prüfung festgestellt haben, dass die Uhr leider nicht mehr zu reparieren ist. Aufgrund dessen bot mir Garmin eine neue Forerunner 910XT zum Austausch bzw. alternativ die Verrechnung des aktuellen Zeitwerts der Uhr bei Erwerb eines neuen oder auch anderen Produktes aus Ihrem Multisportuhren-Portfolios an.

Bei diesem Angebot habe ich mich dann natürlich für die letztere Option entschieden – Kauf der Garmin fenix 3.

Nettes Teilchen.

Permalink

Achillessehne entzündet

Seit Ende September plagen mich an der Ferse, genauer gesagt am Fersenbein des linken Fußes, dumpfe Schmerzen, welche das morgentliche Aufstehen zu einer Tortur werden lassen, vor allem wenn man am Vortag noch eine Runde gelaufen ist. Aufgrunddessen habe ich bereits in der vergangenen Woche für heute einen Termin bei meinem Sportmediziner vereinbart, um mich diesbezüglich einmal genaustens untersuchen zu lassen.
Ich weiß, ich hätte eigentlich schon viel früher zum Arzt gehen sollen, aber fälschlicherweise habe ich diesen Schmerzen nur sehr wenig Beachtung geschenkt. Klar, beim Laufen nahm ich die besagten Schmerzen nur anfänglich wahr, denn nach ein paar hundert Metern (Einlaufen), hatte ich diese bzw. mein Körper bereits weggelaufen. Tja, und genau das hätte ich wohl besser nicht machen sollen. Nach der Röntgen- und Ultraschalluntersuchung sowie dem Abtasten der Achillessehne stand die Diagnose relativ schnell fest.

Achillessehnenentzündung im Fersenansatz am Fersenbein

Zudem ist das untere Fersenbein auch schon angeschwollen, was mir bis gerade eben noch nicht wirklich aufgefallen ist. Jetzt heißt es für mich erstmal Zwangspause – kein Laufen, maximal nur Gehen und wenn überhaupt Sport dann nur sehnenschonende Sportarten, wie z. B. Radfahren oder Aqua-Jogging.
Tolle Wurst!
Ach ja, orthopädische Einlagen gibt es auch noch on top verschrieben.
Das Ganze passt mir zum jetzigen Zeitpunkt nicht in den Kragen, da ich ja mit meinem Training für den Syltlauf 2016 starten wollte. 🙁

Fortsetzung folgt…

Permalink

16. MTB-Tour Dortmund-Werne

Es ist soweit!
Heute starte ich langsam mit dem Training für den Syltlauf 2016. Lange Läufe – 21km plus – und längere Rennrad- oder MTB-Einheiten sind geplant und werden mich ab jetzt in den nächsten sechs Monaten begleiten. Parallel dazu versuche ich meine Ernährung weiterhin zu optimieren…
Nun ja, die Wetteraussichten für den heutigen Tag sind optimal für eine passende MTB-Trainingseinheit bzw. MTB-Tour, nach Feierabend, vom Büro in Dortmund nach Hause. Ehrlich gesagt wäre ich lieber eine Runde auf meiner Hausstrecke gelaufen, aber seit einigen Tagen plagen mich Schmerzen im rechten Kniegelenk. 🙁
Radfahren ist da vielleicht doch die gelenkschonendere Alternative.

Gesagt, getan – einigermaßen beschwerdefrei konnte ich die 36,6km mit einem 23er Schnitt abradeln und das in 1:35:16 Std.

Permalink

Die olle Michaelschule

Binnen der letzten Tagen habe ich meinen Blog hier ein wenig vernachlässigt. 🙁
Dafür gab‘ es aber auch einen guten Grund. Nach über 30 Jahren fand am Abend des 06. September 2015, in dem Münsteraner Restaurant Kruse Baimken, das erste Klassentreffen der ehemaligen Grundschüler der Michaelschule Münster-Gievenbeck, der Klasse 1b, des Jahrgangs 1981 statt. Nach diesem unglaublich netten und gemütlichen Samstagabend, beschloß ich spontan einen entsprechenden Internetauftritt für das Ehemaligentreffen zu realisieren.

Nach dieser kurzen Exkursion bin ich jetzt wieder im vossblog aktiv. 🙂

Ach ja, die entsprechende Webseite gibt es hier.

Permalink

10. Kemnader Burglauf – Update

10. Kemnader Burglauf

Gesundheitlich geht es mir heute leider nicht gut. 🙁
Seit heute früh plagen mich Hals- und Kopfschmerzen und dies bei schwülen schweißtreibenden 35°C Grad im Schatten. Eigentlich müsste ich jetzt schon im klimatisierten Auto in Richtung Kemnade sitzen, aber ich habe mich entschieden beim heutigen 10km-Lauf nicht anzutreten. Ich werde vernümpftigerweise zu Hause bleiben und mich schonen. Ärgerlich, denn diese Strecke laufe ich wirklich sehr gerne, und zudem ist der Lauf für einen guten Zweck – Deutsche Duchenne Stiftung der aktion benni & co. e. V.

Die Gesundheit geht vor, und der nächste Lauf kommt bestimmt.

Permalink

11. MTB-Tour – Kleine Werner Runde

11. MTB-Tour - Kleine Werner Runde - Marcus Voss

Für heute hatte ich eigentlich einen sportfreien Sonntagnachmittag geplant und wollte eine schöne gemütliche Runde Motorrad fahren, aber die 25°C Außentemperatur waren mir schon echt zu warm und zudem muss meine defekte Kawasaki erneut in die Werkstatt. 😕 Nachdem ich fast den ganzen Tag lesend auf der Gartenliege und im Haus verbracht hatte, konnte ich mich eben doch noch für eine Runde mit dem Mountainbike aufraffen. Nach Ende dieser tollen abendlichen kleinen Tour rund um Werne, hatte ich bei meiner Ankunft zu Hause 24,92km auf meiner Garmin 910XT und meinem edge 800 stehen. Morgen soll es wettertechnisch mit 34°C erneut sehr warm werden. Bei diesen Temperaturen bin ich lauftechnisch nicht wirklich unterwegs, auch wenn es sich abends etwas abkühlt…

Das schreit ja schon fast nach einer weiteren Tour. 🙂

Seite 1 von 712345...Letzte »